benhammer-bildband-paradies-selected-works_1b

Neuer Bildband von Ben Hammer: Paradies

Mit „Paradies“ ist aktuell der inzwischen dritte Bildband von Ben Hammer im Selbstverlag erschienen. Nach „Das Leben und Sterben des Ben Hammer“ und „Tage Danach“ schließt er seine vor vier Jahren begonnene Bildband-Trilogie nun ein für allemal ab. Wie schon die beiden Vorgänger erzählt auch sein dritter Band eine autobiografische Nacherzählung aus verschiedenen Lebensphasen und Erfahrungen. Er setzt inhaltlich nahtlos an die beiden Vorgänger an und ist im von der Coronapandemie geprägten Jahr 2020 entstanden. Gefüllt mit analogen Momentaufnahmen aus seiner Contax G2, Contax T2 und der von seinem Opa geerbten Canon AE-1 hat Ben den ersten Corona-Lockdown in seiner Heimatstadt Köln und die ersten Shootings nach dem Lockdown in seinem Studio dokumentiert.

Anders als sein Vorgänger ist „Paradies“ nun wieder auf Farbfilm statt Schwarz-Weiß Film fotografiert. Überwiegend mit Kodak Gold 200 Film. Hin und wieder kommen aber auch Silbersalz 35mm Film und das Schweizer Pendant „CineGrell“ zum Einsatz. Die Entwicklung und Digitalisierung der Fotos hat auch für dieses Projekt „Mein Film Lab“ übernommen. Auf 132 Seiten mit über 50 Fotos, persönlichen Notizen, Texten und Zitaten aus der deutschen Pop-Musik in insgesamt 18 Songs erzählt Ben von Licht und Schatten und der Faszination für die fast allgegenwärtige alltägliche Schönheit von den kleinen Dingen im Leben. Zur Trilogie passend ist auch „Paradies“ in ein formschönes Softcover gepresst, was seit Band 1 für mich die Vergänglichkeit der Trilogie unterstreicht und die Bildbände eher zu kleinen Tagebüchern als großen Coffee-Table Books mit Hardcover werden lässt. Gedruckt auf 120g Premium Offset Papier. Neben dem Vor- und dem Nachwort gibt es einen langen Mitteltext mit dem Titel „Eine Abhandlung der Maximierung vergänglicher Glücksmomente“, der die Fotografie geografisch, zeitlich und autobiografisch einordnet.

„Paradies“ ist auf 1000 Exemplare limitiert und kann ausschließlich über Ben und seinen Onlineshop erworben werden.























Mitwirkende am „Paradies“
Foto & Text: Ben Hammer
Kuration: Sebastian H. Schroeder & Ben Hammer
Fotolabor: Mein Film Lab
Layout & Reinzeichnung: Matthes Zimmermann
Lektorat: Johanna Keuser
Produktion & Druck: Druckerei Siepmann GmbH, Hamburg

 
Links:
   www.benhammer.photo
   www.benhammer.blog
   Hier bestellen
   zum Onlineprofil
 

kommentieren