van_groen_frank1

Frank van Groen: Terra Cortex – nah oder fern?

Frank van Groen präsentiert seine freie Arbeit »Terra Cortex«. Die Serie zeigt Landschaftsaufnahmen, und zwar Aufnahmen von Baumrindenlandschaften und beschäftigt sich mit dem Thema Nähe & Ferne. Die Bildkomposition hat Frank so gewählt, das die Baumrindenlandschaften für einen Moment an Luftaufnahmen realer Landschaften erinnern könnten.

Je näher man sich der Oberfläche des Baumes nähert, desto mehr gewinnt sein Relief an Dreidimensionalität, und es eröffnet sich einem eine bisher ungesehene und unbekannte Welt. Gleichzeitig bekommt man aber auch den Eindruck, als schaue man wieder aus einer fernen Vogelperspektive auf eine Region der Erdoberfläche. Die durchgehende Schärfentiefe entspricht eher einem Blick aus der Ferne und unterstreicht somit die initiierte Position des Betrachters in der Ferne, obwohl er ja vermeintlich nah dran steht. Aber, ist man von seiner Position aus betrachtet wirklich nah dran? Oder schaut man von seinem Standpunkt aus wieder nur auf die Oberfläche einer Landschaft, und zwar in diesem Fall auf die eines Baumes, dessen Dreidimensionalität sich einem bisher noch gar nicht ganz eröffnet hat; ähnlich wie bei der Betrachtung einer Landschaft aus der Vogelperspektive, der Ferne …







 
Links:
   www.frankvangroen.com
   www.instagram.com/frankvangroen
   zum Onlineprofil
 

kommentieren