weitsprung1

Weitsprung für junge Talente

Mit einem WEITSPRUNG von der Uni in den Job. Vier Hamburger Top-Agenturen laden junge Fotografen zum Beratungsgespräch.

Aller Anfang ist schwer – das gilt auch und gerade für den Fotografen-Nachwuchs. Um als Newcomer einen ersten bezahlten Job zu ergattern, muss man viel Zeit und Energie in das Knüpfen von Kontakten investieren. Es geht aber auch einfacher, wenn man der Einladung von Jung von Matt, Kolle Rebbe, Scholz & Friends und thjnk folgt und gleich einen WEITSPRUNG wagt.

WEITSPRUNG ist ein Kennenlern- und Beratungs-Event, ähnlich einem Tag der offenen Tür. Junge Fotografen können direkt und unkompliziert mit den Art Buyern aus vier Kreativ-Agenturen ins Gespräch kommen. Diese nehmen sich dafür einen ganzen Tag Zeit – losgelöst vom Agenturalltag. Kontakte knüpfen, ein Netzwerk aufbauen, erfahrene Leute kennenlernen und professionelles Feedback bekommen – darum geht es bei WEITSPRUNG in erster Linie. Und davon haben beide Seiten etwas: Die angehenden Fotografen erfahren von den Profis, wo ihre Stärken liegen und wo ihr Entwicklungspotential. Die Agenturen wiederum entdecken vielleicht das eine oder andere neue Talent. WEITSPRUNG ist deshalb für die alle Teilnehmer kostenlos.

„Wir wollen die oft sehr theoretische Ausbildung an Deutschlands Unis um einen Einblick in den Arbeitsalltag bereichern. Zum erfolgreichen Berufsstart gehört zuerst das Wissen, wie man sich und seine Arbeiten präsentiert. Dabei wollen wir konkret helfen,“ erklärt Susanne Kastner-Linke, Leiterin Art Buying bei thjnk.

Wer nicht älter als 30 Jahre ist, Fotografie studiert hat oder noch studiert oder eine Ausbildung bzw. Assistenzzeit hinter sich hat, kann sich bis Mittwoch, den 14. November 2012, anmelden. Alle Infos dazu findet man auf: www.weitsprung.info


 
Links:
   www.weitsprung.info
 

kommentieren